Tags

, , ,

SchafeAls das Wandelabenteuer im letzten Jahr begann ist mir aufgefallen, wie viele Schafe es hier in der Umgebung eigentlich gibt, meistens bleibe ich stehen und häufig fotografiere ich sie auch.
Dabei entstand der Wunsch ein Foto von einem Schaf oder einer Schafsherde als Poster zu besitzen. Und das sollte natürlich ein selbst gemachtes Foto sein.
Also beschloss ich für 2015, auf meinen Ausflügen ganz besonders auf den richtigen ‘Schafsmoment’ zu warten.
Die Idealvorstellung so eines Fotos ist eine Herde Schafe, die in Richtung Kamera guckt, auf einer grünen Wiese (oder auf einem Deich) steht mit blauem Himmel im Hintergrund. Kann doch nicht so schwer sein, oder?
Im Laufe der ersten Monate habe ich fleißig fotografiert aber noch ohne erkennbares Ergebnis. Bei meinen Fotoveröffentlichungen auf google+ sah ich häufig schöne Fotos, von anderen Personen genommen. Eine dieser Personen machte besonders schöne Fotos und schrieb besonders nette und mich ansprechende Texte dazu.
Warum also nicht mal die virtuelle Welt nach dem Foto fragen? Gedacht getan. Mein Wunsch ging prompt in Erfüllung und ich bekam per Email ausgesprochen schöne Schafsfotos….leider noch nicht so wie ich es mir für meine Wohnzimmerwand vorgestellt hatte…
Die Suche geht also weiter, es wird nicht nur für mich ein Sport. Auf Wanderungen ob nah oder fern, bei Radtouren oder im Urlaub – im Hinterkopf immer der Wunsch nach dem perfekten Schafsfoto.
Mittlerweile besitze ich so viel davon, dass ich mich kaum entscheiden kann und denke über eine Collage nach 😉
schwarzes SchafAber was fasziniert mich nun so an diesen Tieren? Echte Schönheiten sind sie ja nun nicht gerade. Also hab ich mich im world wide web auf die Suche nach Antworten gemacht.
Lt Definition ist das Schaf ein mittelgroßes Säugetier mit dickem wolligen Fell. Stimmt. Es wird als gutmütig, einfältig, manchmal sogar dumm aber auch geduldig oder furchtsam beschrieben. (die meisten Schafe rennen weg oder drehen sich wenigstens um wenn ich ihnen näher komme) Das Schaf gehört neben Ziege und Hund zu den ältesten bekannten Haustieren. Sein ausgeprägter Herdentrieb lässt es dem “Leithammel” vertrauensvoll-blind folgen.
Da kommen wir der Sache ja schon näher, ich als Sternzeichen Widder bin ich Leithammel auf der Suche nach Schutzbedürftigen?
Wenn einem Schafe im Traum erscheinen deutet das auf den Wunsch nach Liebe und inneren Frieden hin. Das mit dem Wunsch ist vielleicht nicht ganz falsch, aber geträumt habe ich noch nicht vom Schaf.
Das Lexikon der Schamanischen Krafttiere bringt mich der Sache näher: „Wenn das Schaf als Krafttier in Ihr Leben kommt, will es Sie an die Kraft der Träume erinnern und auf Sanftmut und Erneuerung aufmerksam machen. Möglicherweise erfordert Ihre aktuelle Lebensphase ein Opfer, damit Sie weiterkommen und ein Ziel erreichen können. …Als scheues, aber durchaus soziales und sanftmütiges Herdentier macht das Krafttier Schaf auf Gemeinschaftssinn, ehrliche Liebe und friedliche Absichten aufmerksam. Sie werden von Allem etwas benötigen, wenn Sie sich selbst finden, Ihren persönlichen Herzensweg gehen und in eine erfolgreiche Zukunft gehen wollen…“
SchafeWeiter heißt es, dass man die Seele baumeln lassen, kuscheln, aber auch eine stärkende Gemeinschaft aufsuchen und gleichzeitig den eigenen Herdentrieb prüfen soll. Man muss ja nicht immer mit der Masse gehen, sondern sollte das tun, was man selbst für richtig hält.
Die Interpretation dieser Worte würde hier zu weit führen. Aber ich schließe daraus, dass einfach nur dieser Wunsch von ganz innen heraus nach einem Foto nicht einfach ein zufälliger Wunsch war.
Zufälle gibt es schließlich nicht und alles hat irgendwie seinen Sinn.

Hier kannst du nochmal alle Schafe bewundern.

Lees hier het artikel in het Nederlands.